Teveren2Ergebnis
Teveren2Aufstellung
Teveren2Spielverlauf
Teveren2Spielbericht

Germania II steigt in die A-Liga auf - 8:0 Sieg in Oberbruch

Die Ausgangslage vor dem letzten Saisonspiel war klar. Germania II ging mit 12 Toren Vorsprung ins letzte Spiel, wobei Verfolger SC Selfkant mit dem Spiel beim Tabellenletzten Waldenrath/Straeten II eine leichte Aufgabe hatte. Die Germania wollte sich nicht auf das Ergebnis vom anderen Spiel verlassen und spielte selber auf einen hohen Sieg. Als Gery Wembolua bereits nach 6 Minuten die Führung besorgte, sah es gut aus. Doch in Waldenrath/Straeten stand es nach 12 Minuten schon 3:0 für den Verfolger, so dass man da schlimmes befürchten musste. Als die Gastgeber schon dann 19 Minuten einen Spieler mit Gelb/Rot verloren und  Ertugrul Kabadayi in der 25. Minute für das 2:0 sorgte sah es schon besser aus. In Waldenrath bauten die Gäste bis zur 30. Minute die Führung auf 5:0 aus, so dass die Tordifferenz "nur" noch neun Tore betrug. Dies sorgte anscheinend für Motivation bei der Germania. Nach dem Wechsel wollte man nichts anbrennen lassen. Mit drei Toren zwischen der 51. und 55. Minute sorgten Gery Wembolua und  Marcel Waschlowsky (2x) für ein beruhigendes 5:0 womit der Aufstieg immer näher rückte.  In der 70. und 73. Minute machte Waschlowsky mit dem 6:0 und 7:0 dann endgültig alles klar. Jeremy Bessix traf in der 76. Minute zum 8:0 Endstand. Die Gastgeber dezimierten sich kurz vor dem Ende mit einer Roten Karte noch weiter. Der SC Selfkant gewann am Ende "nur" noch mit 6:1. 
Für die Germania geht es damit im kommenden Jahr in die Kreisliga A.

Zurück zur Übersicht
Unsere Partner