Germania Germania III gegen Schlusslicht Süggerath/Tripsrath am Ende deutlich 7:1
Teveren3-30Aufstellung
Teveren3-45Spielverlauf2
Teveren3-50Spielbericht

Germania Germania III gegen Schlusslicht Süggerath/Tripsrath am Ende deutlich 7:1

Am heutigen Tag erwartete Germania III Schlusslicht SG Süggerath/Tripsrath II. Die Gäste hatten bisher alle fünf ausgetragenen Spiele verloren und somit schien die Ausgangslage klar. Die Siegesserie sollte fortgesetzt werden. 
Die Germania zeigte gleich zu Beginn, dass man heute nichts anbrennen lassen wollte. Joel Karzell erzielte nach 10 Minuten die Führung. Niklas Maaßen erhöhte per Strafstoß in der 30. Minute auf 2:0.
Nach dem Wechsel kamen die Gäste durch Norwin Sommerfeld zum Anschlusstreffer. Doch davon ließ sich die Germania nicht beeindrucken. Markus Kohlhaas stellte nur fünf Minuten später den alten Abstand wieder her. Mit dem 4:1 durch Lennart Dortants in der 60. Minute war die Vorentscheidung gefallen. Dortants machte mit seinem zweiten Treffer in der 70. Minute noch das 5:1. Joel Karzell und Niklas Maaßen legten in der 80. und 85. Minute ebenfalls mit ihrem jeweils zweiten Treffer nach und erhöhten das Ergebnis auf 7:1. Aufgrund des Unentschiedens der beiden Ersten Gillrath und Scherpenseel, konnte die Germania nun sogar auf Platz zwei klettern und hat nur noch zwei Punkte Rückstand auf Tabellenführer Gillrath. 

Zurück zur Übersicht
Unsere Partner