Germania II gewinnt in Birgden/Langbroich/Schierwaldenrath 2:1
Teveren2-30Aufstellung
Teveren2-40Spielverlauf
Teveren2-40Spielverlauf2
Teveren2-50Spielbericht

Germania II gewinnt in Birgden/Langbroich/Schierwaldenrath 2:1

In einem hektischen Spiel mit insgesamt neun Gelben Karten und zwei Platzverweisen konnte sich die Germania bei der SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath mit 2:1 durchsetzen. 
Marc Eggen bracht Germania in der 12. Minute in Führung. In der 33. Minute stellte der Schiedsrichter Eggen dann vom Platz. Der Schiedsrichter hatte hier einen Ellbogenschlag gesehen. Direkt nach dem Seitenwechsel erneut eine Entscheidung des Schiedsrichters zu ungunsten der Germania. Er zeigte auf den Elfmeterpunkt. Darius Rohrberg verwandelte den Strafstoß zum Ausgleich. Trotz Unterzahl hielt die Germania dann dagegen und kam durch den kurz zuvor eingewechselten Alexander Quadflieg zur erneuten Führung. Drei Minuten vor dem Ende wurde die Germania dann weiter dzimiert. Erugrul Kabadayi sah die zweite Gelbe und somit die Gelb/Rote Karte. Trotz zweifacher Unterzahl brachte die Germania das Spiel über die Zeit und holte so drei wichtige Zähler im Kampf gegen den Abstieg.  
Zurück zur Übersicht
Unsere Partner