Germania II in Unterzahl 2:2 gegen Aufstiegskandidat Waldenrath/Straeten
Teveren2-30Aufstellung
Teveren2-40Spielverlauf
Teveren2-40Spielverlauf2
Teveren2-50Spielbericht

Germania II in Unterzahl 2:2 gegen Aufstiegskandidat Waldenrath/Straeten

Bericht ausfussball.de Logo


Der SV Vikt. Waldenrath/Straeten wurde gegen die Zweitvertretung von FC Germania Teveren am Donnerstag der eigenen Favoritenstellung nicht gerecht und kam über ein 2:2 nicht hinaus. Weder besiegt noch unterlegen. FC Germania Teveren II trat gegen den Favoriten SV Vikt. Waldenrath/Straeten an und konnte am Ende mit sich zufrieden sein.

Für das erste Tor sorgte Marc Eggen. In der neunten Minute traf der Spieler der Heimmannschaft ins Schwarze. Markus von Heel war es, der in der 21. Minute den Ball im Tor der Mannschaft von Trainer Walter Marienfeld unterbrachte. Bis zum Pausenpfiff blieb der Stand unverändert. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Raimund Scheuvens vom SV Vikt. Waldenrath/Straeten den Platz. Für ihn spielte Vincent Laurs weiter (55.). Paul Wolf versenkte die Kugel zum 2:1 (58.). Der SV Vikt. Waldenrath/Straeten musste den Treffer von Babacour Ceesayzum 2:2 hinnehmen (65.). Am Ende stand es zwischen FC Germania Teveren II und dem SV Vikt. Waldenrath/Straeten pari.

Zuletzt war bei FC Germania Teveren II der Wurm drin. In den letzten vier Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet. 

Der SV Vikt. Waldenrath/Straeten ist seit vier Spielen unbezwungen. Der Angriff des Gastes wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 34-mal zu. Das Team von Maik Honold bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz zwei. Für FC Germania Teveren II geht es schon am Sonntag bei der SSV BW Kirchhovenweiter. Der SV Vikt. Waldenrath/Straeten trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den FSV 09 Geilenkirchen.

Zurück zur Übersicht
Unsere Partner