Rob Hutting löst Nico Herzog ab

Am Dienstag trennte sich die Germania einvernehmlich von Trainer Nico Herzog. Nachfolger wird Rob Hutting.

Info aus der Heinsberger Zeitung:

Für den neuen Trainer Rob Hutting kam die Situation „etwas überraschend und ein bisschen unerwartet“. Noch am Dienstagabend, nach der „einvernehmlichen Trennung“, wie die Klubleitung betonte, hatte der Niederländer das Training übernommen. „Ich habe eine sehr junge und sensible Mannschaft vorgefunden“, schildert der 63-Jährige, der langjährige Erfahrung in der Verbandsliga hat, seine ersten Eindrücke. Hutting hat auch gesehen, „dass die Grundvoraussetzungen für unsere gemeinsame Arbeit nicht schlecht sind“. In dieser Hinsicht schickt er auch einen Dank an Nico Herzog nach, indem er sagt, „diese Mannschaft hat Qualität. Nico hat gute Arbeit mit den jungen Spielern geleistet“. Es wird aber „etwas dauern, bis die Mannschaft soweit ist, dass sie einen Lauf hat“, vermutet Hutting.

Er rettete Teveren vor zwei Spielzeiten vor dem Abstieg, als er in sechs verbleibenden Wochen die Mannschaft noch vor dem Gang in die Bezirksliga bewahrte. Rob Hutting: „Wenn eine Mannschaft so jung und sensibel ist, muss ich das auch als Trainer sein.“ Er sieht sich gefordert, „den Kader nun mit sehr viel Gefühl leiten zu müssen“

Zurück zur Übersicht
Unsere Partner